Aktuelles

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

Veränderungen gehören zum Leben – auch in unserer Praxis.

Kollegin Frau von Lieven wird uns nach 5 Jahren erfolgreicher Tätigkeit zum 31. März 2018 verlassen.

Wir bitten um etwas Geduld und Verständnis, wenn es vorübergehend zu längeren Wartezeiten kommt.

Die Nachbesetzung der Stelle ist im Gang. Das Leistungsspektrum der Praxis und unser Schwerpunkt bleiben erhalten.

Für Sie da zu sein, ist uns auch in Zukunft eine große Freude.

Ihre
Dr. med. Renate Ulrich + Team

40 Jahre - Jubiläum

 

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!
Es ist es uns eine Freude,
für Sie auch in Zukunft da zu sein.

Ihr
Praxis-Team Dr. med. Renate Ulrich

 

Abnehmen - aber mit Vernunft

 alt=

Ein Gruppenprogramm für alle, die

  • durch eine Veränderung Ihrer Ernährungs-, Ess- und Bewegungsgewohnheiten abnehmen möchten
  • das reduzierte Gewicht langfristig stabil halten möchten
  • sich professionelle Unterstützung wünschen

Erfahren Sie mehr >

© IFT-Gesundheitsförderung

Impfen

Husten. Schnupfen. Hohes Fieber. Die Grippe beginnt meist mit Schmerzen im ganzen Körper und vor allem mit Kopfschmerzen, dann folgen Frösteln und Schweißausbrüche. Man ist total schlapp und völlig fertig.

Grippe-Viren werden meist durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen - und zwar durch Husten, Niesen oder Sprechen. Einmal eingeatmet breiten sich die Grippe-Viren rasant schnell aus.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt für alle diese Personen eine die jährliche Impfung im Herbst.

Die Schutzimpfung ist derzeit die einzige Möglichkeit, gegen eine Virus-Grippe vorzubeugen. Da sich das Virus verändert, muss die Impfung jedes Jahr erneuert werden.

Mit einem Piek geschützt. Lassen Sie sich impfen!

    Impfen sollten sich insbesondere:

  • Kinder
  • Senioren
  • Personen mit geschwächtem Immunsystem
  • Personen mit chronischen Erkrankungen der Atemwege, des Herzens, der Nieren oder des Stoffwechsels